lvl olc 2017

Am 25.09.2017 endete die offizielle Streckenflug-Saison 2017. Lüneburger Segelflugpiloten waren dieses Jahr über 500 Stunden in der Luft, starteten an verschiedenen Flugplätzen und auch wenn sie es nicht immer wieder zurück auf einen Flugplatz schafften, können wir sehr zufrieden sein.

Stephan in seiner ASW24 fotografiert von Philip in der DG300

Insgesamt 3600 km in 8 Flügen und mit 800 km die größte je aus Lüneburg geflogene Strecke. Der 21.05.2017 lies Segelfliegerherzen höher schlagen und bescherte den Lüneburger Fliegern einen Tag wie man ihn nur selten erlebt.

Der 30.04 bescherte den Lüneburger Segelfliegern interessantes Wetter und große Strecken. So standen am Abend insgesamt 2400km bei 7 Streckenflügen zu Buche.

753,2 km mit einer ASW 24 - und das Ende August! Mit einem Rekordflug beendet Stephan Kirchner die Streckenflugsaison 2016.

Die gute Thermik der letzten Woche ermöglichte Lüneburger Segelflugpiloten beeindruckende Streckenflüge. Von der Ostsee bis zum Harz eroberten die Piloten den Himmel über ganz Norddeutschland.

Zweimal 500 km, einmal 400 km und eine Überlandeinweisung über 167 km - der 2. Mai 2015 brachte tolle Thermik und ermöglichte den Lüneburger Piloten große Strecken. Stephan Kirchner und Philip Frantzheld fliegen sich an die Spitze der DMSt.

Lüneburger Junioren bringen erneut Spitzenleistungen und brechen damit nicht nur persönliche, sondern auch Vereinsrekorde!

Am erste Maiwochenende knackt die Jugendgruppe des Luftsportverein Lüneburg bereits Bestmarken.

Der Wetterbericht für Mecklenburg-Vorpommern spricht von "Sehr guter Blauthermik", Topmeteo verspricht sogar Cumulus-Bewölkung im Norden. Also entscheiden sich Stephan und Philip, ein 417km-FAI-Dreieck in Richtung Osten anzumelden. Unerwartet gute Steigwerte von bis zu 7 m/s, Sichtweiten von über 50 km und eine tolle Wolkenoptik ermöglichen sogar eine Vergrößerung der geplanten Aufgabe. Erschöpft und durchgefroren, aber überglücklich konnten wir Abends feststellen, einige persönliche Rekorde gebrochen zu haben. Insgesamt waren 5 Piloten unterwegs:

Die diesjährige Qualifikationsmeisterschaft der Junioren wurde vom LSV Delmenhorst auf dem Flugplatz Große Höhe ausgerichtet. 21 Piloten in der Clubklasse und 13 in der Standardklasse reisten Anfang Juli mit ihren Mannschaften an. Wir konnten an 7 Wertungstagen einen tollen Wettbewerb fliegen und viele Erfahrungen sammeln. Letztlich qualifizierte ich mich mit einem 4. Platz in der Gesamtwertung für die Deutsche Meisterschaft der Junioren 2014.